SIGNUM hat mir mein Leben neu gegeben.

Letzte Woche noch blutig roh.
Das Herz aufgerissen.
Das Video dazu im Telegram Kanal.
Jetzt gelandet & geordnet.

Zu Dir.

Entfesselte BEWEGUNG
in der TafelRunde.
Innerhalb nur weniger Minuten.

SIGNUM Frequenz pur:

Seit ungefähr zwei Wochen
in mir immer wieder:
Land of milk and honey.
Das ist die Frequenz.

PORTAL INS PARADIES

Ich hab noch kein Wort gesagt dazu.

Begonnen hat es dann
in der Gruppe
mit einem Beitrag zu
Parzival & dem König,
dessen Wunde im dem Moment heilt,
da durch reinstes Mitgefühl
die darin liegende tiefere Wahrheit
offenbar wird.

The Fisher King mit klaffender Wunde
und ein unschuldiger Ritter,
der ihn einfach fragt:
‚What ails thee?‘.
Was ist Dein Schmerz?
Eine Frage, auf die sonst keiner kam,
nicht mal der König selbst.

Scheinbar ohne Zusammenhang
der nächste Beitrag:
Sie war shoppen, dem – Obacht
– ‚Land wo Milch & Honig fließt‘
zu Ehren.

Darauf die nächste:
‚Brich auf in ein Land
das ich Dir zeigen werde.’
(1. Mose 12,1)
So hat sie es gehört vor Monaten.
Und in der Bibel ist es das Land,
in dem Milch und Honig fließen.

ATEM

Das wiederum gehört zu:
‚Ich will Dich segnen,
und Du sollst ein Segen sein.’
Taufspruch meiner Ältesten, Rosalie.
Taufspruch meines Enkels Noel.

Welche Erde wollen wir
unseren Kindern hinterlassen?
Welchen SEGEN auf den Weg geben?

Abraham, dieser UrVater.
Er hat sich aufgemacht,
OHNE zu wissen.

VERTRAUEN | HINGABE

Seinen Sohn hätte er geopfert.

Jetzt könnte sie ja
aus ihrer Geschichte heraus
alle möglichen Verknüpfungen bringen.

Was sie noch hinzufügt:
Das Versprechen, das Gott Abraham gibt.
Ich werde Dein Volk zahlreich machen
wie die Sterne am Himmel.
(1. Mose 26,4)

Dazu mein Erinnern
an eins der wenigen Lieder,
die ich behalten hab
aus meiner Kindheit.
‚Lass mich an Dich glauben
wie Abraham es tat.
Was kann dem geschehen,
der solchen Glauben hat.’

Schon als Kind hat mich das gefesselt.
Wie krass ist der Typ,
daß er seinen Sohn opfert?

Christlich geprägtes Umfeld übrigens.
Vater Religionslehrer.
Kirchenvorstand & Lektor.
Nicht dogmatisch, einfach ein Feld.

Und ich lenke ab
von meinen Tränen.

Das alles hat mich TIEF berührt.
Als hätt mir was
unter die Haut gegriffen,
und mich komplett neu
auf die Erde gestellt.

SIGNUM

| gelandet |

Es fragt Dich nach Deinem Schmerz.
Es gibt Dir Dein Leben zurück.
Es ist das Land,
in dem Milch & Honig fließen.
Es ist die Verheißung
auf ein Volk, so zahlreich
wie die Sterne am Himmel.

Es VERLANGT von Dir
das BLANKE Vertrauen,
ALLE Schritte zu gehen.
Es bereitet unser Erbe.

DAS ist SIGNUM pur.

Es verlangt nicht von Dir,
daß Du gibst,
was Du nicht geben kannst.
Du sollst nicht hungern oder frieren.
Wenn Du hier eintrittst im Mangel,
dann wird mehr Mangel sein.
Das ErdenPortal POTENZIERT
was Du mitbringst.

Doch das, was Du geben kannst,
das sollst Du geben.

Das Ganze wie ein AbschiedsHappening,
das ich mir so nie ausdenken hätt können
fürs GeldFest der TafelRunde.

Denn das verlangt SIGNUM auch:
Daß Du – vielleicht –
in Töpfe greifst,
die Du nicht anrühren wolltest.
Menschen fragst,
die Du nicht fragen wolltest.
Tust, was Du nicht tun wolltest,
weil Du Dich lieber
vornehm zurückhältst.

Daß Du aufhörst,
gut dastehen zu wollen
vor Gott & der Welt.

So gibst Du ‚Deinen Sohn’.

Du gibst, was Du lieber nicht geben willst
und von dem Du auch nicht verstehst,
warum Du es geben sollst.

In dem Wissen, es wird sterben
auf diesem Altar.

Dieses Vertrauen.

DIESE LIEBE

| potenziert |

So öffnest Du
nicht nur die viel zitierte
nächst größere Version
von Dir selbst,
sondern direkt DAS HÖCHSTE.

Es genügt ein Augenblick.
Die leiseste Ahnung.
Das kürzeste Spüren.
Dem folgst Du.

What ails thee?

Und Wahrheit wird sein.

Dankbar bin ich.
Was für ein dürres Wort.

Ich steh auf den Schultern von Giganten.

Es geht von hier aus
NUR noch zusammen.
Nur noch zusammen
öffnen wir DIESE Räume.

Jede, die kommt,
trägt einen Schlüssel.

Zusammen ergeben sie
das EINE, das allein nie sein kann.

Zusammen öffnen sie das Portal
noch weiter & tiefer
und stärken die Verbindung
zu anderen Portalen.

Hier auf Erden.
Weit im Kosmos.
Mitten in Dir.

Du bist es.
Du bist das Portal.

GeburtsKanal der Neuen Erde.

#landofmilkandhoney

Dein Leben neu gegeben.

Denn wo zwei oder drei
in meinem Namen
versammelt sind.

| SIGNUM |

Mein Herz so weit für euch:

Stefanie Seiler
Isabella Maria Weiss
Annette Steck

DANKE

Gestern Abend dann hab ich es gesehen.

In der nachtblauen Dunkelheit
gleißend lichte Arme & Hände.

WESEN

Die ein Kind zum Himmel heben.

sicher | zärtlich

Dem Kosmos zu künden
von Deiner Neugeburt.

Du bist das göttliche Kind.

lachend | strahlend

Getaucht in kosmisches Licht.

Und das ist alles,
was Du wissen musst.

.

.

.

8.8.23 | SIGNUM 2.0 | 50k

.

.

.

Leben neu gegeben.

Die Mär von der müden Heilerin

SOCIAL MEDIA

linktree von Sabine Weiskopf Heilerin
linktree von Sabine Weiskopf Heilerin